Siebdruck-Partner Abfrage
Siebdruck-Partner Newsletter

Die Trocknung ist entscheidend

Gerade bei diesen kniffligen Herausforderungen mit vielen unterschiedlichen Parametern ist die Expertise der Fachleute mit einem breit gefächerten Know-how gefragt. Wir haben Peter Hintermeier, Textildruck-Spezialist aus Oberschleißheim / München und Prokurist der Schlee Siebdrucktechnik-Handels-GmbH, zu praktischen Tipps und wichtigen Erfahrungen in Sachen Textildruck-Trocknung interviewt:

Welches sind die drei häufigsten Fehler beim Trocknen von bedruckten Textilien?

„Die Temperatur ist zu hoch: Das Druckgut und/oder der Farbfilm wird durch die Hitze beschädigt. Bei Kunstfasern können diese im Extremfall schmelzen, die Migration der Einfärbung der Textilie in den Farbfilm wird gefördert.

Die Temperatur ist zu niedrig: Haftungs-/Polymerisationsprobleme entstehen, insbesondere bei Plastisolfarben, daraus resultiert Qualitätsverlust bei der Wasch- und mechanischen Beständigkeit.
Auswahl ungeeigneter Trocknertechnologie: Einige Farbsysteme lassen sich mit manchen Trocknerarten (Heißluft, Infrarot (Nah-, Mittelwellen …) gar nicht oder nur bedingt trocknen. Ein sehr komplexes Thema, dass man entsprechend der individuellen Aufgabe und zur Anwendung kommenden Materialien austesten muss. Hier spielen Art und Unterschiedlichkeit der Aufträge eine wichtige Rolle für die Auswahl der Trocknertechnologie.“

Wie kann man Fehlentscheidungen vermeiden?

„In jedem Fall Vorversuche machen und alle relevanten Informationen berücksichtigen, z.B. technisches Merkblatt des eingesetzten Farbsystems und der verwendeten Textilien. Da die hier auftretende Vielzahl von Parametern eine Rolle spielt, empfehlen wir unseren Kunden eine akribische Dokumentation aller Versuche und der produzierten Aufträge. Obwohl - wie immer im Leben - die Erfahrung eine große Bedeutung hat, sollte man sich nicht ausschließlich darauf verlassen. Wertvoll sind solche Aufzeichnungen auch für Kollegen und Mitarbeiter im Betrieb. Schon eine einfache Excel-Tabelle mit eine paar Eckdaten spart bares Geld und Zeit, verhindert Ausschuss und Reklamationen.“

Welche unterschiedlichen textilen Gewebe haben welche besonderen Anforderungen an die Trocknung?

„Dies lässt sich nicht isoliert beantworten, entscheidend ist das Zusammenspiel der Textilien mit dem Farbsystem. Allgemeingültig kann man sagen: Je wärmeempfindlicher ein Stoff ist, umso mehr muss man beim Trocknen der Farbe aufpassen. Möglich wären z.B. die Kombination längerer Trockner - niedrigere Temperatur oder Trockner mit technisch bedingtem niedrigeren thermischen Energieeintrag (z.B. T-Box). Auch hier gilt: Den Rat des Experten einholen.“

T-Box

Warum ist es so wichtig, qualitativ hochwertige Trockner einzusetzen, also keine Billigprodukte? 

„Was viele bei ihrer Entscheidung vergessen: In aller erster Linie geht es bei der wirtschaftlichen Bilanz um den Energieverbrauch. Wir haben errechnet, dass sich die Mehrausgaben für den „teureren“ Trockner bei manchen Modellen schon im ersten Jahr rechnen. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist zum anderen die einfache Bedienbarkeit bzw. die verlässlichen Einstellmöglichkeiten. Bei manchen „günstigen“ Modellen hat z.B. die eingestellte Temperatur nichts mit dem zu tun, was tatsächlich auf dem Band bzw. Druck ankommt.“

Was raten Sie Ihren Kunden bei der Anschaffung eines Trockners?

Die jeweiligen Kundenanforderungen sind breit gestreut und z.T. sehr spezifisch. Ebenso gibt es eine große Anzahl von Geräten und Maschinen am Markt. Der qualifizierte Berater sollte einen differenzierten Überblick haben. Der Kunde kann sich den nicht oder nur schwer erarbeiten. Im Idealfall berät der Fachmann Hersteller-unabhängig und ermittelt die Eckwerte des Kunden: 
Was (Textil, Druckpaste …) soll getrocknet werden? Wieviel wird in welcher Zeit getrocknet?  Wie sieht der Kunde seine betriebliche Entwicklung (ggf. macht ein Gerät mit Hybrid-Technik oder mit mehr Kapazität Sinn?) Der Berater sollte im Hinterkopf haben: Den Trockner verkaufe ich einmal, Farbe und Zubehör evtl. ein Berufsleben lang an den Kunden.“

Wann setze ich am besten welche Trockner-Technologie ein? Welche Abhängigkeit/en zwischen bedrucktem Gewebe, verwendeter Farbe bzw.  Kopierschicht ist / sind dabei zu berücksichtigen? 

„Vorweg: Gewebe und Kopierschicht haben kaum Einfluss auf die Trocknertechnologie. Allenfalls kann ein Trockner bei durch diese Faktoren bedingtem, sehr hohem Farbauftrag eine ungenügende Leistung bringen, so dass evtl. mehrere Trocknungsdurchgänge nötig sind. Das ist aber ein eher akademisches Problem … Bei wasserbasierenden Farbsystemen muss der Trockner einen ausreichenden Luftdurchsatz haben. Bei Plastisolfarben ist ein Infrarot-System am besten geeignet.“

Wann sind z. B. die Vorteile des Trocknungstunnels besonders ausschlaggebend?  

„Der Trocknungstunnel „T-Box“ zum Beispiel ist ein bisschen die „eierlegende Wollmilchsau“ unter den Bandtrocknern. Sie bringt Anwendern mit häufig wechselnden Anforderungen Vorteile. Der Trockentunnel arbeitet nämlich mit einem Mittelwellen Nah-Infrarot-Trocknungselement, was für die allermeisten Anwendungen geeignet ist. Er ist energieeffizient, platzsparend und durch die Rollen auch an mehreren Druckgeräten (wenn auch nicht gleichzeitig) einsetzbar. So deckt er ein breites Spektrum vom Einsteiger bis zum Profi ab.“

Welche Bandgeschwindigkeiten bieten sich bei welchen textilen Druckanwendungen an?

Hier lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen treffen, da dies ganz stark von der Trocknertechnik und der Bandlänge des Trockners abhängt. Man könnte sagen: Je länger der Trockner, umso schneller kann ich das Band fahren. Entscheidend sind die Verweildauer und die Temperatur im Trockner in Abhängigkeit von Stoff und Farbsystem.“

Vergleich Trockner

Marktspiegel* Trockner als PDF-Datei

*Auf Basis der subjektiven Qualitätskriterien des Autors unter Berücksichtigung frei zugänglicher Angaben der Hersteller und Händler. 
Im Fokus stehen bei dieser Übersicht die jeweilige Energiebilanz bzw. die Betriebskosten-Berechnungen.

Eine weitere Auswahl von Trocknern finden Sie hier:
Anfrage Geräte und Maschinen | Trocknung

© Svitlana / stock.adobe.com

Nutzen Sie die Kompetenz der Experten! Wir beraten Sie gerne!
Siebdruck-Partner Katalog
Jetzt für den Newsletter anmelden