MARABU AUF DER FESPA 2017:

NEUE LÖSUNGSANSÄTZE BEI SPEZIFISCHEN AUFGABENSTELLUNGEN

Marabu präsentiert Farbneuheiten im Sieb-, Digital- und Tampondruck sowie im Bereich Flüssigbeschichtungen für grafische und industrielle Anwendungen.

Siebdruck trifft auf Digitaldruck

Die Anforderung an die Druckfarbe bei der Bedruckung Flacheingabesystemen ist anspruchsvoll. Um den industriellen Wünschen gerecht zu werden empfiehlt Marabu für die Bedruckung von Folientastaturen u. a. eine Siebdruck-Digitaldruck-Kombination, um die Vorteile der jeweiligen Drucktechnik auszuschöpfen. Die Vorteile liegen insbesondere in der verkürzten Maschinenrüstzeit, in der Realisierung von Kleinstauflagen sowie in der Individualisierbarkeit der einzelnen Folientastaturen pro Druckjob. Eine 100-prozentige Synergie für den industriellen Druck.

Neues Weiß

Die Farbtonpalette der Farbsysteme Mara® Jet DI-SX und Mara® Jet DI-MS wurden jeweils um ein neues und sehr anwendungsfreundliches Eco-Solvent Weiß ergänzt. Beide Weißtöne zeichnen sich vor allem durch eine hohe Deckkraft, eine hervorragende chemische und mechanische Beständigkeit sowie durch beste Lagerstabilität aus.

Digitaler Textil-Transferdruck

Eine der jüngsten Entwicklungen ist das „Cold-Peel“ Konzept für den digitalen Transferdruck. Der Vorteil des neuen Konzepts ist das Bedrucken einer Vielzahl an Stoffarten gewährleistet.

Maschine-Farbe-Service

Die Komplettlösung aus einer Hand: Marabu ist Fachhändler namhafter Druckmaschinenhersteller. Interessierte Industriekunden aus Europa können sich während der Messe bei den Kooperationspartnern Marabu und Inca ausführlich informieren.

Migrationsarm

Neben der technischen und optischen Anforderung an die Druckfarbe unterliegen die Farbsysteme strengen Qualitätsaudits, die den Nachweis der Migrationsarmut liefern. Marabus neue UV-härtenden Siebdruckfarben sind für ihren Einsatz im Lebensmittelverpackungsbereich geprüft und freigegeben worden.

Die 4C Rasterfarben erweitern das Portfolio  

Das umfassende Sortiment des Farbsystems Tampa® Glass TPGL erfährt nun eine Produkterweiterung an 4C-Rastertönen. Verdruckt werden kann die komplette Farbpalette sowohl im Sieb- als auch im Tampondruck, dadurch ist höchste Flexibilität in der Produktion gewährleistet. Durch den Farbneuzugang können nun fotorealistische Bilder auf 3D-Glaskörper, wie bspw. edle Flakons, Trinkgläser und Glasflaschen appliziert werden. 

Druckfarbe mit außergewöhnlichem Anwendungsspektrum

Durch die speziellen Auswahl- und Reinheitskriterien der verwendeten Rohstoffe werden beim Farbsystem Tampa® Tex TPX nicht nur die strengen Richtlinien der großen Textilhersteller „Adidas A01“ und „Nike RSL“ erfüllt, sondern es können auch die strengen Vorgaben der Babyartikel-, Spielzeug- und Verpackungsindustrie eingehalten werden. So lassen sich nun auch weitere sensible Produkte in Form von Babyflaschen, Schnullern, Spielzeug, Kosmetik- und Lebensmittelverpackungen in das Anwendungsgebiet integrieren.

Großzügige Glasdekorationen

Im Roller-Coating Verfahren lassen sich mit Mara® Shield UV-CGL Glasplatten problemlos einfarbig beschichten oder Digital-Großformatdrucke weiß hinterlegen. Zu den weiteren Anwendungsgebieten der Flüssigbeschichtung gehören neben der opaken Sperrschicht von digital gedruckten Wandmotiven, auch Wandverkleidungen, Küchenarbeitsflächen und Spritzschutz sowie Glastüren.

mehr erfahren

Nutzen Sie die Kompetenz der Experten! Wir beraten Sie gerne!
Nutzen Sie die Kompetenz der Experten! Anfrage starten
banner-newsletter.png

Bilder zum Artikel

2_Marabu_Folientastaur_kl_-_Kopie.jpg
Siebdruck trifft auf Digitaldruck
„Cold-Peel“ Konzept
Digitaler Textil-Transferdruck
Maschine-Farbe-Service
Maschine-Farbe-Service
Marabus neue UV-härtenden Siebdruckfarben
Migrationsarm
Farbsystem Tampa® Tex TPX
Druckfarbe mit außergewöhnlichem Anwendungsspektrum
Roller-Coating Verfahren Mara® Shield UV-CGL
Großzügige Glasdekorationen