Header mit Bild

Siebdruck-Anwendungen: T-Shirt Druck

Text

T-Shirts im Siebdruck bedrucken

Siebdruck T-Shirt

T-Shirts bedrucken: Digital- oder Siebdruck? Auf die Stärken kommt es an! T-Shirt Druck im Siebdruck bietet viele Vorteile. Allgemein lassen sich Textilien sehr gut im Siebdruck bedrucken.

Sie wollen ein dekoratives, verkaufsstarkes und repräsentatives T-Shirt drucken? Welches Verfahren bringt Ihnen die entscheidenden Vorteile? Die Antwort heißt, ähnlich wie in der Beton-Werbung: „Es kommt darauf an, was man daraus machen will!“ Wir geben Ihnen hier ein paar Entscheidungshilfen aus der langjährigen Praxis:

  • Gestaltungsfreiheit durch große Farbenvielfalt und Effekte. Hier ist der direkte Siebdruck unschlagbar. Sie können im 3-D-Effekt haptische Tränen erzeugen oder die Farbe aufschäumen und so richtig knallige Neonfarben drucken.
  • Unvergleichlich weiche Haptik. Mischen Sie dann noch mit wässrigen Farben und Plastisolen, fühlt sich der T-Shirt Druck sanft und geschmeidig an.
  • Widerstandsfähig und waschbeständig. Durch die große Auswahl an Siebgeweben und die unterschiedlichsten Arten der Siebbeschichtungen sind die Möglichkeiten groß, T-Shirts langlebig zu bedrucken und zu dekorieren.
  • Kleinauflagen in bester Qualität. Gilt es, Jacken, Partner-Shirts oder Sweat-Shirts individuell zu bedrucken? Oder sollen mit dem gleichen Motiv unterschiedliche Textilien veredelt werden? Dann kommen im Siebdruck hergestellte Transferdrucke zum Tragen. Sie sind langlebig, sehr gut waschbeständig, die Farben sind extrem dehnfähig und fühlen sich weich an. Sie erstellen im Transferdruck ausschließlich die Menge, die Sie benötigen.
  • Ökologisch unbedenklich. Möchten Sie oder Ihr Kunde es wässrig? Ohne PVC und  Phthalate? Oder möchten Sie mit ökologischen Farbtypen drucken, die ISO zertifiziert sind und auch die GOTS-Zertifizierungen für alle Nachhaltigkeits-Kriterien erfüllen? Unser Farbsortiment bietet für nahezu jede Anforderung eine sichere Lösung.
  • Prozessvorteile des Siebdrucks: Durch die digitale Druckvorstufe ist ein Sieb schnell und sehr kostengünstig erstellt. So lässt sich z. B. ein 7-Farbendruck in 14 Minuten einrichten. Ein sogenanntes Pre-Treatment wie im Digitaldruck ist nicht erforderlich. Die Siebe sind schnell gewaschen und entschichtet. Eine Tagesleistung von 120 Sieben in acht Stunden ist kein Hexenwerk.

 

T-Shirts im Siebdruck bedruckt sind

  • langlebig
  • sehr gut waschbeständig
  • die Farben sind extrem dehnfähig
  • und fühlen sich weich an.

Ein unschlagbarer Vorteil des Siebdrucks ist, dass Sie  im Transferdruck ausschließlich die Menge erstellen, die Sie benötigen. Das Farbsortiment bietet für nahezu jede Anforderung eine sichere Lösung. Ob ISO- oder auch GOTS-Zertifizierungen für alle Nachhaltigkeits-Kriterien können erfüllen werden.

Glanzparade auf dunklen T-Shirts

Gold oder Silber auf schwarzen Stoffen oder T-Shirts drucken – das war bisher nur mit metallischen Gold- oder Silberbronzen möglich. Neue Wege eröffnen sich nun mit den hoch glänzenden Folien.

Die Vorgehensweise ist ganz simpel: Mit einem groben Gewebe wird zunächst der transparente Schmelzkleber gedruckt. Dieser wird anschließend im Infrarotkanal getrocknet. Die Gold- oder Silberfolie wird dann flächig über den gedruckten Kleber gelegt und in der Transferpresse kurz gepresst. Nach dem Erkalten kann man die überschüssige Folie abziehen. Der T-Shirt Druck ist nun fertig und strahlt silbern oder golden.

Dekoration trifft auf Funktion

Durch seine besonderen Eigenschaften und seine Flexibilität ist der Siebdruck auch in der Textilbranche prädestiniert für Effektdrucke. Wie z. B. Direktbeflockung oder Flocktransfer auf T-Shirts.

Das Beflocken ist ein Veredelungsprozess, der die Optik wie die Haptik anspricht. Bei Events oder Promotion zum Beispiel wird das Flockverfahren eingesetzt, um u.a. Auflagen exakt für diese Aktion hochwertig und effektvoll zu dekorieren und durch den „prägenden“ Effekt Aufmerksamkeit zu erregen. Oder im Mannschaftssport werden die Trikots und T-Shirts mit Namen und Spielernummern der Mannschaft bedruckt, um eine blendfreie und kontraststarke Darstellung bei Spielen unter Kunstlicht zu erhalten.

Per Siebdruck wird beim direkten Beflocken ein siebdruckfähiger Klebstoff auf jedes Textil aufgebracht, und unmittelbar nach dem Druckprozess erfolgt die elektrostatische Beflockung. Neben der Stückware können auch in der Rotations-Druckanlage Stoffbahnen beflockt werden. Einsatzgebiet einer solchen Anlage sind u.a. Bekleidungs- und Möbelstoffe.

Im Flocktransfer-Verfahren wird ein bereits vorbeflocktes Papier oder eine Folie mittels eines siebdruckfähigen Klebstoffes spiegelverkehrt bedruckt. Anschließend wird in den noch nassen Klebstoff ein sog. Hot-melt Granulat eingestreut und getrocknet. Durch Bügeln über eine Transferpresse wird das Motiv auf die Textilien übertagen. Dabei sind diese beflockten Stoffe nicht nur haptisch ein Erlebnis, sie sind gleichermaßen dekorativ und alltagstauglich bzw. Waschmaschinen-stabil.

Mehr Informationen zum Thema?

http://www.siebdruck-partner.de/werkstoff/textilsiebdruck.html

Anwendungsbeispiel:

Werkstoff: Textil, Baumwolle

Aufgabe: T-Shirt Dekoration mit Discharge Farbe ( Ätzfarbe ) bedruckt.

Warum Siebdruck: Auflagenhöhe und Farbbrillanz

Druckform: Aluminiumrahmen mit Polyestergewebe

Gewebe: Polyestergewebe, mittlere Feinheit

Druckmedien: Wasserbasierende Textildruckfarbe im Direktdruck

Banner Expertenrat / Newsletteranmeldung

Nutzen Sie die Kompetenz der Experten! Wir beraten Sie gerne! Siebdruck banner-newsletter.png

Bilder zum Artikel

  • T-Shirt Druck im Siebdruck
    4-Farbig bedrucktes T- Shirt mit wasserbasierenden Textildruckfarben
  • T-Shirt Druck im Siebdruck
    Mit 4 Farbsatz Plastisol Process Farben dekoriertes T-Shirt
  • T-Shirt Druck im Siebdruck
    3-Farbig bedrucktes T-Shirt mit Discharge Farben im Direktsiebdruck dekoriert